CLP Verordnungen für Shopware 5

Um in einem Onlineshop mit Shopware 5 diese Anforderungen bei der Artikelauszeichnung zu erfüllen, haben wir das Plugin "CLP Verordnungen" entwickelt und bieten es im Community Store für Shopware 5 an. Im folgenden Beitrag stellen wir das Plugin weiter vor.

Die sogenannte CLP Verordnung ist eine Chemikalienverordnung der EU und steht für Classification, Labeling and Packaging, auf Deutsch: Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen. Auch im Onlinehandel müssen Produkte die darunter fallen entsprechenden gekennzeichnet werden.

Grundsätzlich sind folgende Kennzeichnungen vorgeschrieben:

  • Menge / Inhalt
  • Gefahrenpiktogramm
  • Signalwort
  • Gefahren- & Sicherheitshinweise
  • optional ergänzende Informationen
  • Hinweise zum Händler

CLP Verordnungen für Artikel

Um in einem Onlineshop mit Shopware 5 diese Anforderungen bei der Artikelauszeichnung zu erfüllen, haben wir das Plugin CLP Verordnungen entwickelt und bieten es im Community Store für Shopware 5 an. Die Shopware 6 Version ist bereits ebenfalls in Arbeit.

Unser Plugin ermöglicht Ihnen Symbole, Signalwörter, Sätze und Informationen auf der Artikeldetailseite darzustellen. Zusätzlich können verschiedene Platzierungen für Piktogramme und Signalwörter gewählt werden.  Die wichtigsten EU-, P- & H-Sätze liefern wir, neben bekannten Piktogrammen, ebenfalls mit. Testen oder Kaufen Sie unser Plugin über den Shopware Community Store (Link zum Plugin). Nach Installation des Plugins in Ihrem Shopware 5 Shop können Sie direkt loslegen, Sätze zu Produkten zuordnen oder neue Inhalte anlegen.

238 Sätze sind bereits angelegt

Freie Inhaltsgestaltung der Sätze

 

Anleitung

Plugin-Konfiguration

Über den Plugin-Manager ist, wie bei vielen anderen Plugins die Plugin-Konfiguration von CLP Verordnungen erreichbar. Dort kann, anpassbar nach Sub- und Sprachshops global für den jeweiligen Shop festgelegt werden, an welcher Stelle der CLP Infocontainer angezeigt werden soll, Warnbilder als Produkt-Badges verwendet werden sollen und der jeweilige Satz unter dem Icon dargestellt werden soll, wie es bei vielen Gefahrensymbolen Vorschrift ist.

CLP Verordnungen anlegen

Die Einstellungen für die CLPU Verordnungen sowie eine Liste aller Sätze befindet sich unter “Inhalte” > “CLP Verordnungen”.
Mit einem Klick auf den Stift können Sätze bearbeitet werden. Die Eingabemaske ist grundsätzlich selbsterklärend.

Hier können Gefahrensymbole / Icons einem Satz zugeordnet werden.
Grundsätzlich ist es auch möglich neue Sätze anzulegen und diese mit einem eindeutigen Namen zu belegen und diesem dann ein Gefahrensymbol / Icon zuzuordnen. Das vereinfacht das Management der Symbole und Sätze. 

CLP Verordnungen und Gefahrensymbole Produkten zuordnen

In den Artikeldetails kann im Bereich der Freitextfelder unter “CLP Verordnung” die Zuordnung vorgenommen werden. Es können dabei beliebig viele Sätze hinzugefügt werden. Das Auswahlfeld verfügt über eine rudimentäre Suchfunktion, was die Auswahl von Sätzen & Grafiken vereinfacht.

Des Weiteren befinden sich in diesem Bereich der Artikeldetails die Möglichkeit das Verkaufsverbot zu aktivieren. Nach Auswahl wird dann der Kaufen-Button ausgeblendet und es erscheint eine entsprechende Meldung. Über die Plugin-Konfiguration kann bestimmt werden, dass Artikel mit Verkaufsverbot trotzdem normal gekauft werden können (Bsp.: B2B-Shop, individuelle Freigabe).


 Bei Fragen zu unserem Plugin, Schwierigkeiten bei der Einrichtung oder neuen Feature-Wünschen kontaktieren Sie uns gerne!

Mehr Informationen zur CLP-Verordnung, Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien und weiteren Gefahrenstoffen findet man beim Umweltbundesamt oder auch sehr strukturiert auf Händler zugeschnitten beim Händlerbund.

Datenschutzeinstellungen
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis nehmen können und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten zur Kontaktaufnahme, sowie der Bearbeitung meines Anliegens, verwendet werden.